Spendenübergabe TuaRes

21.375 EURO! Danke für Ihre Spenden!

Sehr geehrte, liebe Mitglieder und Geschäftsfreunde,

seit Oktober letzten Jahres liefen bei uns mit Hochdruck die Vorbereitungen für den Neujahrsempfang, den wir in der vergangenen Woche im Hause der IKB ausgerichtet haben. Wir durften dort bereits zum siebten Mal in ihren tollen Räumlichkeiten zu Gast sein. Für diese Veranstaltung haben wir einen Spendenaufruf für die Stiftung TuaRes gestartet.

TuaRes ist eine Einrichtung zur Förderung der Ausbildung von Mädchen und jungen Frauen in Burkina Faso. Die Stiftung wurde von Reinhard Gorenflos gegründet, der zuvor viele Jahre als Partner bei KKR in der Private Equity-Branche tätig war und sich in seinem 50. Lebensjahr aus dem Managerleben zurückzog, um sich von da an der „Hilfe zur Selbsthilfe“ in einem der ärmsten Länder der Welt zu widmen.

Über 6000 Mädchen und jungen Frauen geholfen

Knapp 200 Teilnehmer folgten auf unserem Neujahrsempfang den beeindruckenden und gleichermaßen bewegenden Schilderungen von Reinhard Gorenflos über die Stiftungsarbeit von TuaRes. Diese konnte in den zurückliegenden fünf Jahren bereits 6.420 Mädchen den Besuch der Schule oder die Wahrnehmung einer Ausbildung ermöglichen – bislang fast ausschließlich durch Reinhard Gorenflos finanziert!                        

Umso mehr hat uns gefreut, wie großzügig unsere Spendenaktion von ganz vielen Menschen und Institutionen aus dem Mitgliederkreis sowie von befreundeten Geschäftspartnern unterstützt wurde.

So konnten wir Herrn Gorenflos einen Betrag von sage und schreibe 21.375 Euro als Unterstützung für TuaRes mit auf den Weg geben.

Damit kann rund 70 Mädchen ein Jahr lang der Schulbesuch finanziert werden. Allen Unterstützern unserer Spendenaktion im Namen des gesamten PEF-Teams ein ganz herzliches Dankeschön!

Das Interview mit Reinhard Gorenflos können Sie hier (in leider abgespeckter Audioqualität) nachhören.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.