Private Equity Forum NRW Kontakt aufnehmen

Investors’ Circle am 17.06.2015

Aufsichtsratshaftung und D&O-Versicherungen
Was Private Equity-Manager wissen müssen

Sehr geehrte Geschäftspartner,

spätestens in der Krise des Unternehmens kommt immer häufiger die Frage auf, ob Aufsichtsräte ihr Mandat umfassend sorgfaltsgerecht wahrgenommen haben oder individuelles Fehlverhalten von Mandatsträgern Schadensersatzansprüche begründen könnte. Seit der berühmten ARAG-Garmenbeck-Entscheidung des Bundesge-richtshofes ist die Verpflichtung anerkannt, etwaige Schadensersatzansprüche tatsächlich auch durchzusetzen. Dies betrifft Ansprüche gegen den Vorstand, der aber seinerseits auch gegen den Aufsichtsrat vorgehen muss. Fällt das Unternehmen gar in die Insolvenz, sind es die Verwalter, die gegen Vorstände und Aufsichtsräte Klagen erheben.

Gerade die Praxis der Insolvenzverwaltung zeigt, dass Ansprüche gegen Aufsichtsräte mit Fehlverhalten bei Unternehmenskäufen, Kapitalerhöhungen und Finanzierungstransaktionen begründet werden. Themen, die gerade Private-Equity-Manager bei der Wahrnehmung ihrer Aufsichtsratsmandate in Beteiligungsunternehmen häufig zur Entscheidung vorgelegt werden.

Vor diesem Hintergrund werden Franz Rudolf Golling, Gründer und Vorstandsmitglied der Schneider Golling Gruppe, eine führende Versicherungsmaklergruppe mit dem Hauptsitz in Düsseldorf, und Dr. Mirko Sickinger, LL.M., Partner der Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek, spezialisiert auf Aktienrecht und Transaktionsbegleitung, einen Überblick über Haftungsrisiken für Aufsichtsräte und Techniken der Risikoabsicherung über D&O-Versicherungen geben. Themenschwerpunkte sind:

  • Welche Entscheidungen des Aufsichtsrates sind besonders risikoträchtig?
  • Wie sind Entscheidungen risikoarm vorzubereiten, zu begründen und zu do-kumentieren?
  • Wann muss der Aufsichtsrat externen Sachverstand hinzuziehen und wer be-zahlt die Experten?
  • Wie sichert der Aufsichtsrat den Zugang zur Dokumentation, um sich gegen die Inanspruchnahme zu verteidigen?
  • Wie sollte die ideale D&O-Versicherung für den Aufsichtsrat aussehen?
  • Warum bietet es sich an, getrennte D&O-Versicherungen für den Vorstand und den Aufsichtsrat abzuschließen?

Sehr herzlich möchten wir Sie daher zu unserem nächsten Investors’ Circle einladen am

Mittwoch, den 17. Juni 2015
18.00 Uhr – ca. 19.30 Uhr (Ausklang an der Bar)

im Industrieclub Düsseldorf, Elberfelder Straße 6, 40213 Düsseldorf

Freuen Sie sich auf spannende und lebhafte Vorträge, auf eine intensive Diskussion sowie auf interessante und fröhliche Begegnungen im Rahmen des anschließenden Networkings an der Bar.

Für den Vorstand

Wolfgang Lubert und Dr. Mirko Sickinger

Infos zum Parken

Kostengünstige Parkplätze finden Sie am besten in der Kunstsammlung Düsseldorf, Grabbeplatz 5.